Astrid Michalik

 
 

Die Auseinandersetzung mit meinen Bildern ist für mich ein besonderer Zustand, in dem ich mich selbst sehe. So drückt jedes Bild mein Fühlen, Freude und Leid aus. Beim Malen sehe ich Farben der Natur und verwende dabei gerne Materialien, wie Erde, Sand, Holz, Blätter und Rinde.

Meinen Malstil "abstrakte Acrylmalerei" entwickelte sich aus einem persönlichen Schicksal, er ist das wahre Ventil meines Wesens und Herzens.

Ursprünglich wurde mir die Malkunst durch meinem Vater näher gebracht. Wir besuchten zusammen Ausstellungen und Museen, malten in der Natur, in Malkursen und Aktzeichenkursen in der Akademie.

Malreisen in verschiedene Länder vertieften meine Liebe zur Malerei und der Natur. Meine Vorbilder sind vielfältig, meine Liebe zur Kunst ist grenzenlos.


 

Meine Malerei

Die einzig wahre Quelle der Kunst ist unser Herz, die Sprache eines reinen kindlichen Gemütes. Jedes echte Kunstwerk wird in geweihter Stunde empfangen und in glücklicher geboren, oft dem Künstler unbewusst aus innerem Drange des Herzens.


Zitat C.D. Friedrich